Ferienpass

Schaffhauser Ferienpass 2018

gültig von Samstag, 7. Juli bis Sonntag, 12. August 2018



Erklärung Programm:

Basierend auf dem Programm 2017 (siehe oben)

Grundangebote: Die Grundangebote kannst du ohne Anmeldung nutzen. 

Aktivitäten: Für diese musst du dich ab Mittwoch, 30 Mai bis Mitte Juni bewerben. Die Auswahl dazu erscheint nach erfolgter Anmeldung via Internetportal. Die Zuteilung zu den Aktivitäten erfolgt für alle gleichzeitig.

Das Programm für 2018 ist ab Mittwoch, 30. Mai aufgeschaltet und erscheint zusätzlich an diesem Tag als ganzseitiges Inserat in den Schaffhauser Nachrichten.


Wer kann einen Ferienpass kaufen?

Der Schaffhauser Ferienpass ist gültig für Kinder und Jugendliche (6-16 Jahre), welche im August 2018 in die Schule einreten, bis zum Schulaustritt Orientierungsschule 2018 und wohnhaft im Kanton Schaffhausen oder in den angrenzenden Gemeinden sind.
Gemeinden, die sich beim Ferienpass beteiligen.

Kauf und Termine: ab Ende Mai 2018 möglich

Der Schaffhauser Ferienpass kann ab Mittwoch, 30. Mai 2018 hier über diese Internetplattform gekauft werden. Der entsprechende Link ist ab diesem Zeitpunkt aufgeschaltet. Dies betrifft auch die Bewerbung für die Aktivitäten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@shferienpass.ch

  

Kein Internetzugang oder Probleme?
Eine Bestellung des Ferienpasses ist, sofern Sie über keinen Internetzugang verfügen, auch telefonisch ab 1. Juni 2018 möglich.

Preis: 55 Franken

Dafür erhältst du folgendes (detaillierte Angaben siehe unten):

  • Gratiseintritt in alle Hallen- und Freibäder der Region
  • Freie Fahrt mit den ÖV (Bahn/Bus/Schiff) entspricht Ferienpass-Gebiet Kt. SH und angrenzende Gemeinden
  • Spass und Action bis 12 Jahre in der FerienStadt jeweils von Montag bis Freitag vom 23. - 27. Juli und 30. Juli bis 3. August 2018 (1. August geschlossen)
  • Diverse Gutscheine (u.a. Glacé schlemmen, Fähre ins Paradies, Fahrt zum Rheinfall-Felsen, Museen besuchen, Ermässigung fürs Kino Munot Openair etc. )
  • Aktivitäten (siehe unten)

Änderungen vorbehalten!

Freie Fahrt auf öffentlichen Verkehrsmitteln (Ostwind):

Mit dem Ferienpass kannst du gratis alle öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Ostwind-Gebiet Kanton Schaffhausen und angrenzenden Gemeinden inklusive Schifffahrt Schaffhausen – Stein am Rhein und zurück nutzen. 

Badieintritte:

Mit dem Ferienpass kannst du gratis in die folgenden Badis:

Freibad KSS Schaffhausen – Hallenbad KSS Schaffhausen, Rhybadi Schaffhausen, Freibad Otterstall Neuhausen, Badi Espi und Strandbad Stein am Rhein, Rhii-Badi Diessenhofen (hat keine Eintritts-Kasse), Schwimmbad Schleitheim, Freibad Beringen, Schwimmbad Thayngen, Schwimmbad Wilchingen, Bachdelle Dachsen, Rhybadi Büsingen, Freizeitanlage Rheinwiese Langwiesen, Badi Neunkirch, Schwimmbad Hallau, Freibad Hofen, Schwimmbad Ramsen und Freibad Flaach.

Bitte Ferienpass an der Kasse vorweisen! 

Aktivitäten:

Alle Aktivitäten sind im Programm aufgeführt. Für diese musst du dich beim Kauf im Internet bewerben. Bei den Aktivitäten ist immer das entsprechende Alter aufgeführt (siehe Angaben in den Kreisen oben rechts). Die meisten Aktivitäten sind gratis. Für einige wenige wird ein Unkostenbeitrag verlangt. Dieser ist direkt vor Ort zu entrichten.

WICHTIG: Wähle deine Lieblingsaktivität als erste aus, dann die zweite, dritte usw..

 

Du musst also nur die Aktivitäten genauer studieren, die deinem Alter entsprechen. Auch sind die jeweligen Daten aufgeführt. Das Datum ist jedoch nicht wählbar bei Aktivitäten, die an verschiedenen Tagen stattfinden. Das System teilt dir diese automatisch gemäss deinen Anwesenheiten zu, die du beim Kauf im Internet angeben musst. Das System versucht, dir so viele Wünsche wie möglich zu erfüllen.

Die Zuteilung zu den Aktivitäten erfolgt für alle gleichzeitig! Die dir zugeteilten Aktivitäten findest du auf der Rückseite des Ferienpasses, der dir per Post anfangs Juli zugestellt wird.

Kinder mit einer Behinderung sind herzlich willkommen. Bitte informieren Sie uns jedoch vorher. Wir klären gerne mit den jeweiligen Veranstaltern der Aktivitäten, was möglich ist.

Allergiker werden gebeten, entsprechende Medikamente auf sich zu tragen und Begleitpersonen und Veranstalter zu Beginn der Veranstaltung darüber zu informieren.